Aufstellungen bieten Entwicklungsmöglichkeiten, die jenseits des Verstandes liegen.

Oft wirken verborgene Dynamiken auf unser Erleben in Liebe und Sexualität. Wenn wir sie erkennen, können sich Verstrickungen auflösen und der Lebens- und Liebesfluss kann wieder strömen. Stellvertreter ermöglichen uns, das eigene unbewusste Bild wahrzunehmen und von außen zu betrachten. Durch dieses Sehen entsteht die Möglichkeit, anzuerkennen, was ist.

Auch Anliegen aus Familie (Eltern, Geschwister, Kinder), Beruf, Gesundheit und Entscheidungsfragen sind willkommen.


Zeitraum

28.05.2021 - 30.05.2021

Referent*innen