Was erwartet dich?

Gemeinsam machen wir uns auf eine Reise von unseren Grundbedürfnissen zu dem, was uns tief erfüllt, was wir noch einladen möchten – mit Hilfe der holistischen Ökologie: eine Permakultur-Methode aus Südamerika. Die Grundlage ist, dass zuerst eine innere Bestandsaufnahme nötig ist, bevor das äußere (Lebens-)Projekt gestaltet werden kann. Es geht um das „Erfüllte Leben“ und darum was es ausmacht im Gleichgewicht mit uns selbst und unserer Mitwelt zu sein.

Nachdem wir uns unseren Bedürfnissen bewusst geworden sind, zoomen wir raus auf den Lebenszyklus und verbinden uns mit dem Netzwerk des Lebens. Am nächsten Tag schauen wir uns unsere „Lebenslinie“ genauer an. Dafür erforschen wir unseren Ikigai, das aus dem Japanischen kommt und so viel bedeutet wie “das, wofür es sich zu leben lohnt”. Sowohl durch die Gruppe als auch durch Naturbegegnungen wollen wir unseren Weg bestärken, damit wir diesen konkret mit den neu gewonnenen Erkenntnissen weitergehen können. Das Feiern lassen wir selbstverständlich nicht zu kurz kommen.

Praktischer Kurs, auch für Menschen, die neu durch die Permakultur-Brille schauen möchten. Weitere Infos und Anmeldung unter Permakultur.de


Themenfelder

Veranstaltungsformate

Zielgruppen

Zeitraum

02.06.2022 - 05.06.2022

Referent*innen