Soziokratie bedeutet gemeinsam zu führen und dynamisch zu steuern. Viele Gruppen und Organisationen, Gemeinschaften und Unternehmen entscheiden sich neuerdings für die Soziokratie als Organisationsform: Partizipation statt Machtstruktur, Klarheit in den Zuständigkeiten, hohe Reaktionsfähigkeit, kompetente Entscheidungen an den richtigen Stellen.

Die Soziokratie ist sowohl ein Organisationsmodell (Kreisstruktur), als auch eine Sammlung von Methoden, wie der Konsentmoderation zur gemeinsamen Entscheidungsfindung. Durch praktische Übungen gewinnen wir ein Gefühl für die Soziokratische Haltung, die den Paradigmenwechsel begleitet, hin zu einem fluiden, nachhaltigen System.

Diese Ausbildungskurse vermitteln Grundlagenwissen für Anwender und Interessierte.

Inhalte:

  • Einführung in die Soziokratie
  • Die Konsentmoderation und Das Soziokratische Meeting
  • viele praktische Übungen

Zeitraum

02.10.2020 - 04.10.2020

Referent*innen