Datum, Zeit 12. Juni 2022, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Im Natur- und Pflanzenreichtum der Johannishöhe lassen wir uns berühren und bezaubern, entdecken unsere inneren Regungen, die uns
zum Schreiben bewegen. Wir schreiben Erinnerungen, Phantasien,
Geschichten, Gedichte – dabei betrachten wir unsere persönliche
Beziehung zur Natur. Wie sieht die Landschaft aus, wo wir wohnen und
arbeiten und wohin zieht es uns in den Urlaub? Was tun wir in unserem eigenen Garten – in welchen Park, in welchem Wald haben wir Ankerpunkte? Schreibend blicken wir auf die Natur um uns herum und unsere eigenen Lebenswelten.
Erfahrungen im Schreiben sind nicht erforderlich. Wir schreiben ohne
Erwartungsdruck.

Leitung: Iris Stauch


Zeitraum

12.06.2022

Referent*innen