In diesem Sommer wird die Durga´s Tiger School zum vierten Mal ihr Teacher Training in Deutschland durchführen und wir sind glücklich, dass es wieder im ZEGG stattfindet. Denn das ZEGG ist ein Ort, an dem man viel zum Thema Gemeinschaft und Selbstverantwortung lernen kann. Der beste Platz für eine Lehrer Ausbildung!

Ausgebildet wirst Du zum Tantra Yoga Lehrer. Kaula Tantra Yoga ist das älteste bekannte Yoga und basiert auf der Bewegung aus der Tiefenentspannung heraus, dem Shava Asana.

So gerätst Du in einen Fluss, in dem der Körper nicht mehr als so materiell wahrgenommen wird, und er „fließt“ in die Asanas mit Leichtigkeit und mit Hilfe Deiner Intention. Es ist eine tiefe Meditation in Bewegung.

Für Dein Leben lernst Du, wie Du arbeitest ohne Dich anzustrengen, ohne Stress. Es geht bei dieser Ausbildung also nicht um Yoga als Leistungssport, sondern als holistische Erfahrung von Körper, Geist und Seele.

Wir vermitteln „Wissen, das funktioniert“, um die Arbeit abzurunden: es sind Techniken aus der Kunst, dem Tanz, dem Schamanismus und Tantra.

So beschäftigst Du Dich während des intensiven Trainings nicht nur mit Yoga, sondern auch mit Dir selbst. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein guter Yogalehrer sich zunächst auch selbst heilen muss.

Begeisterte und berührende Kommentare ihrer Yoginis und Yogis in Englisch hier

Zertifikate

Du bekommst ein YA Yoga Alliance und YAI Yoga Alliance International Zertifikat als Yogalehrer, das sind weltweit anerkannte Zertifikate. So kannst du auf der ganzen Welt auch andere Yogatechniken unterrichten und bist nicht an das Tantra Yoga gebunden.

Die Yoga Lehrer Ausbildung

Das Durga´s Tiger Yoga Teacher Training basiert auf Erfahrung. Im Tantra und im Schamanismus geht man davon aus, dass nur der Erfahrungsprozess den Menschen transformiert. Die dazu notwendige Theorie lässt sich später in Büchern finden.

Diese Methode entspricht ganz der Lebenserfahrung der Schulgründerin Iris Disse als Künstlerin und Tantrikerin. So ist die Ausbildung eine Energie – Choreografie, die dich unterstützt, in dein Zentrum zu kommen. Es ist eine ganzheitliche Ausbildung, denn als LehrerIn unterrichtest du mehr als Asanas.

Das Kaula Tantra Yoga ist der älteste bekannte Yogastil. Hier geht es um das Erfahren der Einheit von Körper, Geist und Seele, und nicht so sehr um den Sport.
Meditativ „fließen“ wir in unsere Asanas. Wir erkennen, dass der Körper unserer Absicht folgt, und dass es keine „Arbeit“ ist, die Muskeln anzuspannen.
Das heißt, dass auch im Leben die Idee der Arbeit und des Stresses eine Fiktion ist.
Meditiationen und Pranayana gehören zum Kaula Tantra Yoga.

Durga’s Tiger Dance: Tanzend bewegen wir wichtige Themen unserer Ausbildung. Wir nutzen Elemente des Thai Chi und des arabischen und afrikanischen Tanzes.
Schlüssel zur Lebendigkeit sind Atem, Bewegung und Stimme.
Mit den Techniken der „Befreiung der Stimme“, bringen wir unsere Zellen zum vibrieren. Wir lernen unsere Stimmen ganz neu kennen. Warum das gut tut? Nada Brahma, die Welt ist Klang.

Angewendete tantrische Philosophie: Spielerisch erfahren wir unsere Sinne, arbeiten mit Ritualen und Kommunikation.
So lernen wir das positive Spannungsfeld zwischen Yin und Yang, Shiva und Shakti kennen und nehmen wahr, dass das Leben keine Probleme, sondern nur Herausforderungen kennt. Und was Yoga, Tanz und Schamanismus mit unserer Sexualität zu tun hat.

Das Forum – spielerische Kommunikation: Das ZEGG Forum bietet einen Raum für Kommunikation von Herz zu Herz. Herausfordernde Themen, Gefühle, persönliche Entwicklung, Liebe oder Leben in Gemeinschaft werden in diesem transformatorischen Prozess miteinander geteilt. Dieses soziale Werkzeug wurde in der ZEGG Gemeinschaft entwickelt und dient weltweit in Gruppen dazu, emotionale Knoten spielerisch zu lösen, transparent zu kommunizieren und so Vertrauen aufzubauen.

Einführung in den Schamanismus: Wir lernen die Grundbegriffe des Schamanismus kennen.
Unser Planet lebt, ich kann mit Bäumen reden und mit meinem Krafttier durch die Welt laufen.

Die Schwitzhütte

Wir reinigen uns in der Tradition der Twisted Hairs, eines stammesübergreifenden Bundes von Medizinleuten beider Amerikas. Für sie symbolisiert die Reinigungshütte den Schoßraum der gesamten Schöpfung, aus dem alles Leben entstanden ist und gleichzeitig auch den Schoß von Großmutter Erde, aus dem alle Welten dieser Erde – die Mineralien, die Pflanzen, die Tiere und die Menschen – geboren sind.

Mit dieser Zeremonie beabsichtigst du, dich zu reinigen, zu erneuern und mit der Schöpfungskraft und mit Spirit wieder zu verbinden. Auch hilft sie, deine Absichten für die Yoga Lehrer Ausbildung zu formulieren. Dieser Raum ermöglicht es dir, tiefe Einsichten zu erleben, dich neu zu entscheiden für das, was dir wesentlich ist, um dich am Ende der Zeremonie neu ins Leben zu gebären.

Singen

Wir singen Mantras und heilige Lieder aus aller Welt und lernen die Freude am miteinander singen neu kennen. Ziel ist es, mit den Liedern einen heilsamen Raum unter Menschen aufzubauen, der den ganzen Menschen mit einbezieht: Körper, Emotionen, Geist und Spiritualität. Das Lernen geschieht ohne Noten, so dass wir schnell „by heart“ singen und lauschend Verbindung und Stille entsteht.

Clown, Tanz und Improvisation

Kunst hilft uns, unsere Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern und damit auch unsere Erfahrung in der Welt zu verändern. Der Clown geht staunend an alles heran, entdeckt das Altbekannte als Wunder neu. Authentisch in Kontakt mit dem was ist, enthüllt er eigene Emotionen ohne Scham. Auf dem Weg des Clowns begegnen wir unseren Gefühlen, der Kreativität und der Lebensfreude in jedem Augenblick. Dabei hinterfragen wir unsere „scheinbare Normalität“ mit Humor und erweitern unser Ausdrucksspektrum.