Was macht Gemeinschaften aus?

Welche Voraussetzungen brauchen Menschen für Gemeinschaften?
In diesem Kurs geht es um eine praktische Gemeinschaftserfahrung als Erkenntnis- und Übungsweg.

ICH in Gemeinschaft – WIR in Aktion

Nach Jahrzehnten übersteigerter Ich-Kultur kann ein neues WIR nicht einfach entstehen, weil Menschen es wollen.

Doch wie wächst aus bisher unverbundenen, eigensinnigen “Ichs” eine Gemeinschaft von “All-Leader”, die ein gemeinsames Projekt anpackt und umsetzt?

Dieser Frage gehen wir im Workshop „WIR in Aktion“ nach. Eingeleitet durch einen WIR- Prozess ermöglicht der Kurs eine komprimierte Gemeinschaftslernerfahrung und persönliche Klarheit über Voraussetzungen und Herausforderungen von gelingender Gemeinschaft.

Die TeilnehmerInnen und BegleiterInnen bilden eine temporäre Gemeinschaft, die ihren Alltag zeitweise miteinander organisiert, sich selber versorgt und konkrete Arbeitsprojekte umsetzt.

Basis des Kurses sind praxiserprobte, gemeinschaftsbildende Strukturen und Prozesse der Tempelhofer Gemeinschaft. Ein zentrales Element ist das Lernen durch Erfahrung mit viel Raum für Reflexion und Feedback.

Der Kurs richtet sich an Menschen auf dem Weg in ein Leben in Gemeinschaft sowie an GemeinschaftsgründerInnen, aber auch an Führungskräfte, die mehr “WIR” in ihre Teams bringen möchten.

Wir bieten den Kurs auch zu Sonderterminen exclusiv für Gruppen an, die auf dem Weg zu einer eigenen Gemeinschaft sind. Voraussetzung ist eine Mindestgruppengröße von zwölf TeilnehmerInnen.
Die Kosten für Verpflegung sind bei diesem Seminarformat günstiger, als bei unseren anderen Seminaren, weil sich die Gruppe – im Rahmen des Gruppenprozesses –  zeitweise selbst versorgt!