Wir ist mehr als nur der Plural von Ich.
Wir ist auch das Präsens von Futur.*

Ein weiteres besonderes Jahr geht zu Ende, ein Jahr mit großen unvorhersehbaren Herausforderungen. Die Pandemie hatte uns alle immer noch im Griff und wirkt sich noch für lange Zeit auf das Leben in der ganzen Welt aus.

„Einfach gemeinsam“ ist als Motto bewusst schlicht. Weil wir schauen wollen auf das, was wir als Menschen wirklich brauchen.

Die politischen Fragen sind nicht kleiner geworden – die Ungleichheit auf der Erde und auch bei uns haben sich in der Corona-Zeit noch verschärft.

Das Klima ist bedroht und Rassismus und Rechtspopulismus gefährden die Demokratie.

  • Wie verbinden wir uns, wie haben wir in den Monaten der Kontaktbeschränkungen die Verbundenheit und den Kontakt gepflegt?
  • Woher kommt meine Energie, meine Kraft und Zuversicht weiter zu machen?
  • Wie passen Spiritualität und politisches Engagement zusammen?
  • Welche Impulse und neuen Ideen bringen mich (wieder) ins Handeln für die brennenden aktuellen Themen?

Wir laden Euch ein, gemeinsam mit uns auf das vergangene Jahr zu schauen, Erfahrungen zu teilen und nach Vorne zu blicken.

Workshops und Vorträge sind ebenso wie Fühlräume und Zeit für jede/n allein sind wieder feste Bestandteile dieses Retreats.

Mit Musik, Ritualen und in Stille vertiefen wir unsere Verbindung untereinander und zur Welt.

Wir freuen uns auf Euch!

Frühbuchen ohne Frühbucher

Ihr fragt Euch vielleicht, warum es keinen Frühbucher- Rabatt mehr gibt? Der Grund ist ganz schlicht: Wir können mit den zu erwartenden Vorgaben aufgrund von Covid 19 leider nur etwa die Hälfte der sonstigen Gästeanzahl an Silvester begrüßen. Das trifft uns natürlich auch wirtschaftlich hart, weswegen wir (generell) bei vielen Veranstaltungen Vergünstigungen im Moment nicht wie gewohnt anbieten können.

Trotzdem gibt es einige GasthelferInnenstellen und die Möglichkeit von Stipendien.

Unser Silvester-Retreat wird vermutlich schnell ausgebucht sein, also meldet Euch trotzdem früh an…

Inhaltliches Konzept

Der unfreiwillige Abstand hat unsere Kreativität angekurbelt und auf neue Ideen gebracht. Wir steigen aus gewohnten Mustern aus…

  • Was passiert, wenn ich erst einmal bei mir ankomme?
  • Wie spannend ist Intimität in Blicken und Begegnungen, die nicht gleich ganz eng sind?
  • Welche Motivation bringt mich in Kontakt mit Anderen? Fülle und Neugier oder Bedürftigkeit?
  • Stille und Besinnung neu und intensiv entdecken…
  • Was heißt das für unser diesjähriges Silvester-Retreat?

Wir arbeiten dran…anders als gewohnt wird es bestimmt. Mehr Workshops und Gruppen, verschiedene Feste verteilt am Platz zur gleichen Zeit, Events und Übungen im Freien – lasst Euch überraschen!

Es wird wunderbar werden und wir freuen uns sehr auf Euch!

*© KarlHeinz Karius (*1935), Urheber, Mensch und Werbeberater, Quelle: Karius, WortHupferl-Edition, WortHupferl-Verlag


Veranstaltungsformate

Zielgruppen

Zeitraum

27.12.2021 - 02.01.2022

Referent*innen