Der Schwellengang oder Naturgang ist eine Form von ritualisierter Solozeit in der Natur,
die tiefe und wegweisende Erfahrungen ermöglicht.

Zu Beginn baust Du Dir eine Schwelle aus Naturmaterialien (Steine, Zweige, Blumen …) Am Ende kehrst Du über diese Schwelle zurück und löst sie auf.
Du bist
3-4 Stunden offen und mit allen Sinnen in der Natur unterwegs – wie ein Kind, ziellos, „herumstreunend“, Du lässt Dich rufen.
Wovon fühlst Du Dich angezogen ? Womit gehst Du in Resonanz ?

Die Natur wird zum Spiegel Deiner eigenen Seelenlandschaft.
Feinfühlig öffnet sich der Blick für das, was sich sonst verborgen hält.
Achtsamkeit, Intuition und Verbundenheit können wachsen. Perspektiven werden sichtbar.


Zeitraum

03.10.2021

Referent*innen