Von den über 100 Hektar Gesamtfläche des Ökodorfes umfasst der Teil, wo Wohnraum entsteht und wo sich die meisten Menschen aufhalten, gute 8 Hektar. Das ist viel Fläche, die gepflegt und gestaltet werden will.

Wir laden euch ein zu gemeinschaftlichem Wirken und Schaffen in und mit der Natur und (fast) im ganzen Siedlungsgebiet. Viele unterschiedliche Arbeiten warten auf euch: Beete und Baumscheiben pflegen, Wege ausbessern, Aufräumarbeiten, Holz verarbeiten, Teichpflege (= Wasserspaß), arbeiten an der Fäkalienverwertungsanlage, kleinere Bauprojekte (z.B. Bänke, Unterstände) umsetzen uvm.

Es gibt immer viel zu tun, was es genau sein wird, ergibt sich dann vor Ort – wir packen es an, mit viel Spaß! Weil es auch mal anstrengend werden kann, ist für die Teilnahme eine normale körperliche Belastungsfähigkeit Voraussetzung.

Rahmenprogramm: Während der Mitarbeitswoche gibt es für die TeilnehmerInnen ein Rahmenprogramm, um Euch einen Einblick ins Ökodorf zu ermöglichen. Es besteht üblicherweise aus einer Führung über das Dorfgelände, einem Infoabend mit Film und Gesprächsrunde, einem weiteren gestalteten Abend und täglicher gemeinsamer Morgeneinstimmung. Auch für kleine und große Fragen im Ökodorfalltag wird Gelegenheit sein.

Teilnehmer*innen-Stimmen:

„Ich empfand eine tolle Zugehörigkeit in der Gruppe. Das Arbeiten in der Gruppe macht nicht nur Freude, sondern ist auch sehr informativ.“ (2020)

„Mit gefiel die offenherzige und großzügige Stimmung. Dass, wenn viele Leute zusammen arbeiten, es überhaupt keinen Druck braucht, damit Ergebnisse entstehen.“ (2020)


Veranstaltungsformate

Zielgruppen

Zeitraum

30.05.2021 - 04.06.2021