Aktuelle Info: Dieses Seminar findet nicht wie ursprünglich geplant in der Nature Community statt, sondern in den Praxisräumen von Pea Krämer in Hameln.
Weitere Termine in der Nature Community sind für 2021 in Planung

Größer, schneller, weiter, atemloser… lebst du, oder wirst du gelebt?

Dieses Seminar hilft dir Antworten zu finden auf die Fragen:
• Was ist meine Berufung?
• Lebe ich wirklich das, was ich mir gewünscht habe?
• Welche Talente und Ressourcen schlummern noch ungenutzt in mir?
• Welche Glaubenssätze blockieren meine Ziele?
• Welche Konzepte verhindern, dass ich mir meiner selbst bewusst werde?
• Rente – und was nun?

Seminarprogramm:

Morgens: Yoga oder Meditation oder Morningwalk nach B.Katie
Jeden Abend Ritualzeit: Entspannung, Massage, Singen, Tanzen, Feiern etc.
Diese beiden Angebote sind fakultativ!

Tag 1: Paradiestag
„Wer nicht genießt, wird ungenießbar“
F. Schiller
Entspannung / Wellness / Massage / Waldbaden / Tanzmeditation
Losgelöst aus deinem Alltag lädt dieser Tag dich in die Entspannung ein.
Verwöhne dich und lass dich verwöhnen.

Tag 2: Visionssuche
„Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“
T. Campanella
Spielerisch machst du dich heute auf die Suche nach der größten
Vision von deinem Leben. Du findest eine Antwort auf die Frage: „Wenn
alles möglich wäre und ich wüsste, ich kann nicht scheitern, was würde
ich tun?“
Am Ende des Tages wirst du eine Antwort auf diese Frage haben.

Tag 3: Meine Familie – meine Wurzeln
„ Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt.
Erfahrung ist das, was man daraus macht,
was einem zustößt.“
A. Huxley
Eltern, Großeltern, Geschwister, alle die zu unserem Familiensystem
dazugehören, haben maßgeblichen Einfluss auf unser Sein und Werden.
Glaubenssätze und Lebensmodelle der Ahnen werden oft unbewusst,
wie ungeprüft übernommen. Sie bereichern oder begrenzen unser
Leben.
Gemeinsam schauen wir und decken Ressourcen wie Begrenzungen auf,
lösen uns von dem, was nicht zu uns gehört und nehmen mit was uns
stärkt und unserem Leben dient.

Tag 4: Die Macht der Gedanken – kein Denken, kein Problem
„Ich denke – also bin ich?
oder
Ich denke – also spinn ich?“
Mit niemandem sprechen wir so viel wie mit uns selbst. Solange die
Geschichte, die ich mir erzähle eine ist, die Freude auslöst – fein! Doch
was ist mit den Horrorfilmen, die mir den Schlaf rauben? Welche
Glaubenssätze belasten mein Inneres so, dass sie mein Leben einengen?
Es gelingt uns selten, belastende Gedanken loszulassen. Wenn wir ihnen
jedoch Aufmerksamkeit schenken und sie überprüfen, lassen sie uns los!
An diesem Tag lernst du eine Methode kennen, wie du dich in deinem
Alltag von trüben Kopf-Geschichten befreien kannst.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung!

Tag 5: Brennen ohne Auszubrennen
„Ich schlief und träumte, das Leben sei Freude.
Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht.
Ich tat meine Pflicht und siehe, die Pflicht war Freude.“
R.Tagore
Du bist einzigartig! Du bist wichtig! Du bist bedeutsam!
Das Leben lädt dich ein und wartet darauf, dass du diese Einzigartigkeit
in die Welt bringst. Deine Vision, deine „Pflicht“!
Lebst du sie, wird sie dir zur Freude und dem Leben zur Ehre.
An diesem Tag nimmst du deinen Alltag unter die Lupe: Wo bekomme
ich Energie her, und wo lasse ich sie?
Du spürst deine Energieräuber auf und deine Energietankstellen.
Gleichzeitig schaust du dir das dazugehörige Zeitmanagement an und
justierst nach bzw. neu, um deiner Vision Raum und Zeit zu schenken.

Tag 6: FeierTag – Wir feiern das Leben – dein Leben
„Sei, wer du bist und sag, was du fühlst. Denn die, die das stört, zählen
nicht und die, die zählen, stört es nicht.“
T. Seuss Geisel
Gemeinsam gestalten wir einen sinnensatten Tag, feiern das Leben und
deine Vision.
Am Abend gibt es ein Festessen und ein Sinnesritual.
Lass dich überraschen!

Tag 7: Rucksack packen für die Rückreise in deinen Alltag
„…wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde!“
H. Hesse
Du packst deinen imaginären Rucksack mit all den Dingen, die du für dich
in dieser Auszeit entdeckt hast, um sie mit in deinen Alltag zu nehmen
und dort zu Gewohnheiten zu machen.
Den Ballast, die alten ausgetretenen Schuhe lässt du dankend zurück
und begräbst sie.
Bevor wir auseinander gehen, bilden wir kleine Peergruppen zur gegenseitigen Erinnerung,


Zeitraum

19.10.2020 - 25.10.2020

Veranstalter

Nature Community