Datum, Zeit 13. November 2021, 13.00 Uhr bis 13. November 2021, 19.30 Uhr

Fleisch und andere Lebensmittel lassen sich durch Räuchern haltbar machen. Mit dem Salzen und Räuchern werden auch Geschmack und Aroma hervorgezaubert. Welches Fleisch lässt sich gut räuchern? Woher kommen die Tiere? Wie haben sie gelebt? Wer hat sie geschlachtet? Wie wird ein Tier zerlegt? All diese Fragen stellen sich während des Räucherns. Es wird mit einfacher Räuchertechnik zum Selbstbau gearbeitet.

Leitung: Robert Quentin (Fotograph und Lebenskünstler), Milana Müller (Landwirtin Johannishöhe)


Zeitraum

13.11.2021

Referent*innen