Von 1998 bis 2022 betreute ich als Redakteurin selbstgegründete Zeitschriftenprojekte. Oya war über 10 Jahre eins meiner wichtigsten Lebensprojekte. Ich lebe in einer über 30-köpfigen Gemeinschaft in dem vorpommerschen Dörfchen Klein Jasedow. Dort engagiere ich mich unter anderem für den Verein Europäische Akademie der Heilenden Künste und unseren Selbstversorgungsgarten ebenso wie für das Landwirtschaftsprojekt »Allmendhof Klein Jasedow« und das Neuland Gewinner Projekt: Foschungssommer des „guten Lebens“. Seit ich denken kann, sind neben der Sprache Musik und Tanz für mich die wichtigsten Ausdrucksweisen.


Veranstaltungsformate:

Kontakt-Daten: Lara Mall

Veranstaltungen