Kristina ist Lebensforscherin mit Leidenschaft. Seit vielen Jahren forscht sie vor allem im Raum des inneren Kindes und des Wunders, das wir alle sind. Was verbindet uns? Was trennt uns? Was bringt uns in die Glückseligkeit, frei von äußeren Umständen? Was ist unsere Lebenskraft und wie können wir wieder wie die Kinder auf Erden leben? Frei von äußeren Bewertungen und Einflüssen.

Nach einigen sehr intensiven spirituellen Erfahrungen und Aufwachensprozessen hat sie ihre Leidenschaft für das Zeichnen wieder entdeckt und zeichnet seitdem sehr berührende Seelenmandalas.

Dabei hat sie den Zugang zum Schoß von Mutter Erde gefunden und das Seelenmandala in unserem Inneren. Der Punkt an dem wir alle eins sind. Der Punkt, an dem unsere ureigene Seelenessenz schlummert – der Aspekt, den jeder Einzelne von uns des Göttlichen verkörpert, das was uns einzigartig macht als Mensch.

Sie hat erkannt: Alles entfaltet sich aus dem innersten Kern – immer und in jedem Augenblick. Desto besser wir dabei unser Inneres aufräumen, pflegen und nähren, desto berührender und schöner entfaltet sich alles um uns herum. Ganz ohne Mühen. Dann können wir wahrhaftig in der Hingabe an das Leben leben. Authentisch. Radikal. Lebendig.

Kristinas Fokus und Leidenschaft im Erforschen des Lebens liegt vor allem auf “Grounded Spirituality”. Wir sind spirituelle Wesen, die eine körperliche Erfahrung machen. Und wir sind Körper, die eine spirituelle Erfahrung machen. Spiritualität nicht als etwas getrenntes zu sehen. Sondern all die Aspekte, die wir sind auch zu verkörpern, ist dabei ein Schwerpunkt ihres Wirkens.

Ihr Wirken ist intuitiv und medial. Sie kann tief in die Seele blicken und begleitet dabei mit allen Werkzeugen, die ihr die letzten Jahre begegnet sind. Vor allem das Spiel, das Zeichnen und Bewegung sind dabei eines ihrer wichtigsten Werkzeuge. So können wir mit Leichtigkeit und Freude in tiefe Prozesse gehen. So können wir Freude und Liebe in uns vereinen. Auch Transformation darf ein ekstatischer Prozess sein.


Veranstaltungsformate: