Lebt seit 2018 in Gemeinschaft am Lebenslernort am Windberg und gibt dort Seminare und Einzel- und Gruppensessions mit den Schwerpunkten BewusstSeins- und Beziehungsarbeit.

Was ist, wenn die Welt so sein darf, wie sie ist und du fühlst, was es mit dir macht?

Wenn wir den Widerstand gegen das Außen in uns loslassen, kann etwas in uns zur Ruhe kommen. Oft bauen wir so viel Widerstand in uns und um uns herum auf, damit wir ja nicht den Schmerz fühlen, der tief in uns drin sitzt. Doch dieser Widerstand bindet unglaublich viel Energie, hält uns in der Stagnation und wir kreieren uns immer wieder die gleichen, frustrierenden und scheinbar verletzenden Situationen im Außen. Wir sind unfrei und genau durch unseren Widerstand, der uns eigentlich schützen soll, gebunden.

Doch was passiert, wenn du in einem gehaltenen Setting den Mut dazu aufbringst, den Widerstand loszulassen? Es darf wieder fließen in dir.   Trauer, Wut, Scham, Angst.. Alles Gefühle, vor denen die meisten von uns in ihrer Kindheit gelernt haben Angst zu haben. Aber genau das fühlen dieser Gefühle, macht dich jetzt wieder lebendig. Es verbindet dich mit den Teilen in dir, die du einst abgespalten hast, weil damals der Raum zum Fühlen nicht sicher genug war. Diese Teile wollen zurück zu dir, wollen gesehen werden, wollen ein Teil von dir sein. Das Kind in dir wird nicht ewig weinen, nicht ewig Angst haben, sich nicht ewig mutterseelenallein fühlen. Wenn du es fühlst, wenn du ja sagst zu dem, was da in dir ist, wenn du lernst, an diesen Stellen mit dir im Kontakt zu sein, dann kehrt Frieden ein. Im Innen und im Außen.

Meine Berufung ist es, Menschen auf diesem Weg zu sich selbst zu begleiten und so Stück für Stück die Welt ein bisschen friedlicher zu machen.

Das Leben in Gemeinschaft fordert uns an diesen Punkten oft gnadenlos heraus, weshalb hier in meinem Empfinden eine besonders hohe Heilungschance besteht. Wenn ich mich fühlen kann, und den anderen fühlen kann und wir gegenseitig unseren Schmerz und unsere Heilung bezeugen, entsteht eine völlig neue Art von Begegnung Beziehung.

 

 


Veranstaltungsformate:

Kontakt-Daten: j.aettner@gmail.com

Veranstaltungen