Jahrgang 1981, Diplom Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Erlebnispädagogin. Fortbildung zum Systemischen Coach und in positive Leadership Trainings. Seit 2013 lebt und wirkt sie im ZEGG. Neben ihrer Profession lebt in Friederike eine neugierige Forscherin. Diese nutzt in ihrem Alltag das Lernfeld Gemeinschaft, um Themen wie Nähe- Distanz, Abschied und Neubeginn, Gruppe und Individuum und die damit einhergehenden Gefühlswelten zu erforschen.

In ihrer Arbeit als Kursleiterin und Festivalgestalterin berührt es sie besonders in Kontakt mit den tieferliegenden Erfahrungen, selbstentdeckten Wahrheiten und Gefühlen der Menschen zu kommen und diese beim Durchfühlen zu begleiten.
Durch eigene Trauerarbeit hat sich Friederike intensiv mit den dunklen Gefühlen wie Wut, Angst und Trauer auseinander gesetzt und die Schönheit und Kraft in ihnen entdeckt.
Daher begeistert es sie, transformatorische Prozesse zu begleiten und Menschen auf ihrem Weg in ihr eigenes Leuchten (zurück) zu unterstützen.
Inspiriert durch Possibility Management, Bonding Therapie, Körperarbeit,Trauerarbeit, Forumsarbeit und GFK gestalte sie gerne Angebote für Gruppen allen Alters.
Friederike schätzt die Mischung aus verbalen und non-verbalen Begegnungen und den kreativen Ausdruck.

Zu ihren Angeboten gehören WutKraft Seminare, Abenteuer Gefühle Seminare, Mutter und Tochter sowie Beziehungsseminare.

Mehr Infos unter:

www.wutkraft.de

www.mutter-und-tochter.eu

 


Veranstaltungsformate: