Dr. Beata Seemann
Die Cembalistin Beata Seemann entdeckte als Fünfzehnjährige ihre Liebe zu diesem Instrument, die seitdem unvermindert anhält. Sie studierte in München und Salzburg Cembalo, Schulmusik und Alte Musik. Als freischaffende Künstlerin wirkte sie in vielen Ensembles, Festivals, Konzerten mit. Sie wandte sich zunehmend auch der neuen Musik zu, bearbeitete Musikstücke für das Cembalo und komponierte selbst für ihr Instrument. Eine große Rolle spielt für sie die Kunst der Improvisation – sowohl in Alter als auch in Neuer Musik.
Ebenso wichtig ist ihr von Anfang an auch die Weitergabe ihres Könnens. Regelmäßig gibt sie Fortbildungs- und Meisterkurse für Cembalo, Kammermusik und Improvisation.  Seit 20 Jahren unterrichtet sie Studierende im Rahmen eines Lehrauftrags für Cembalo, Kammermusik und Generalbass an der Universität Greifswald, konnte aber auch schon viele Kinder für das Cembalo begeistern.
Im Jahr 1997 hat sie die Europäische Akademie der Heilenden Künste in Klein Jasedow mit gegründet, wo sie seit dem zusammen mit anderen Künstlerinnen und Künstlern lebt und Weiterbildungsstudiengänge für Musik, Musiktherapie und Musikalische Prozessbegleitung ins Leben ruft.
2014 schloß sie ihre Promotion über Motivationsforschung ab.
Ihr Anliegen als Musikerin ist: die Musik lebendig werden zu lassen – im Träumen und Tanzen, in Temperament und Filigranem, in Authentizität wie im souveränen Umgang mit tradierten Regeln – und vor allem: die zuhörenden Menschen in ihre Begeisterung mit hineinzunehmen!
Axis-Duo
Europäische Akademie der heilenden Künste
Stiftung Zukunftswerk

www.axis-duo.de
www.eaha.org

Veranstaltungsformate:

    Kontakt-Daten: Am See 1, 17440 Lassan OT Klein Jasedow

    Veranstaltungen